Was ist Sexting?

Sexting setzt sich aus den Worten „Sex“und „Texting“ zusammen und beschreibt damit das digitale Versenden (meist über Instant- messenger wie z.B. Whatsapp) von sexuellen Inhalten – also von Texten, Bildern und Videos. Dieser Vorgang ist okay, solange beide Chatpartner damit einverstanden sind und das Foto nicht missbräuchlich, ohne das Einverständnis des Anderen, weiter verbreitet wird.
 
Auf dieser Seite erfährst du, was du tun kannst, damit es nicht zu einer Verbreitung kommt und wer deine Ansprechpartner sind.

Worauf kann ich achten?

VERTRAUEN

  • Überlege dir zunächst gut, wie vertrauenswürdig dein Chatpartner wirklich ist.
  • Mache Sexting nur, wenn du das wirklich möchtest. Niemand darf dich zu einem Sexting drängen, auch dein Schwarm nicht.
  • Vertraue dir selbst! Verschicke dein Bild nur, wenn du dich gut und sicher dabei fühlst.

GEGENSEITIGKEIT

  • Vereinbare mit deinem Schwarm, dass die Bilder nicht weiterversendet werden.
  • Vereinbare mit deinem Schwarm, dass die Bilder für Andere nicht zugänglich sind.
  • Löscht die Bilder gemeinsam von euren Geräten. Tut dies immer direkt nach dem Versenden.

MERKMALE

  • Wenn du ein Bild verschickst, fotografiere am besten nicht dein Gesicht oder Merkmale, an denen man dich erkennen kann, z.B. Tattoos.

Die Weiterverbreitung von privaten Inhalten im Netz kann sogar eine Straftat sein. Wenn etwas schief gelaufen ist, gibt es die Möglichkeit rechtlich dagegen vorzugehen. Das Themenfeld des Datenschutzes ist sehr groß. Mehr Informationen dazu findest du hier:

www.klicksafe.de
www.handysektor.de

Hol dir Hilfe!

Ruf uns an – Wir reden gerne mit dir.

0251-34443

Niemand darf dich beleidigen, belästigen oder erpressen, weil du ein Bild von dir verschickt hast . Niemand darf deine Bilder ungefragt weiterversenden. Niemand darf dich dazu drängen, intime Bilder von dir zu verschicken.

Hole dir Hilfe, wenn:

  • Du Sorge hast, dass dein Bild weiterversendet wurde
  • Jemand dein Bild weiter versendet hat
  • Dir jemand droht, ein Sexting von dir zu veröffentlichen
  • Jemand von dir Nacktbilder erpresst
  • Andere dich ausgrenzen und fertig machen, weil du ein Bild von dir verschickt hast

Das sind wir

Gerlinde Gröger
Diplom-Pädagogin
Fachberaterin für Psychotraumatologie

Daniela Stöveken
Sozialpädagogin B.A.

Frauen-Notruf Münster e.V.



Wir beraten Frauen und Mädchen ab 14 Jahren, die Sexting-Missbrauch oder sexualisierte Gewalt erlebt haben, unmittelbar erfahren oder befürchten. Dabei ist es irrelevant wie lange diese Erfahrung zurückliegt, ob eine Anzeige erstattet wurde, werden soll oder nicht.
 
Zudem beraten wir auch unterstützende Angehörige, Bezugspersonen und leisten Aufklärungsarbeit wie z. B. in Schulen. Weiter unten kommen Sie zu unseren Kontaktdaten.

Die wichtigsten Infos zum Thema Sexting haben wir für dich in einer PDF zusammengetragen. Zum Download einfach auf das Icon rechts klicken.

Kontakt

Frauen-Notruf Münster e.V.


Fon 02 51-34443
Heisstraße 9, 48145 Münster

info@frauennotruf-muenster.de
www.frauennotruf-muenster.de

    • Frauen-Notruf: Beratung für Frauen und Mädchen bei sexualisierter Gewalt e.V.

      Heisstr. 9
      48145 Münster
      Telefon: 0251/ 34443
      Telefax: 0251/ 9873998
      E-Mail: info@frauennotruf-muenster.de

      Frauen-Notruf: Beratung für Frauen und Mädchen bei sexualisierter Gewalt e.V. Münster
      ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein.
      Vereinsregister Amtsgericht Münster VR 2516

      Inhaltlich Verantworlicher:
      Gerlinde Gröger

      Technische Realisation, Design und Gesamtkonzeption:
      Dennis Harwardt
      www.dennis-harwardt.de
      Tobias Lorenz
      Teresa Klisse
      Maya Oberheidht

      In Zusammenarbeit mit der FH-Münster Design unter der Leitung von Diplom-Designer Paul Plattner-Wodarczak

      Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung meiner Daten für kommerzielle Zwecke:

      Gemäß § 28 BDSG widerspreche ich jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe meiner Daten sowie der Verwendung meiner personenbezogenen Daten bei allen Direktmarketingunternehmen und in allen Werbeaussendungen. Ich untersage die Nutzung oder Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      Hinweis zu geschützten Markennamen und Logos:

      Die Verwendung von geschützten Markennamen, Handelsnamen, Gebrauchsmuster und Markenlogos auf dieser Homepage stellt keine Urheberrechts-Verletzung dar, sondern dient als illustrativer Hinweis. Auch wenn diese an den jeweiligen Stellen nicht als solche gekennzeichnet sind, gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen. Die verwendeten Markennamen und -logos sind Eigentum der Hersteller und unterliegen deren Copyright Bestimmungen. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Hinweisen der Hersteller auf deren Webseiten.

      Hinweis zum Urheberrecht und Copyright:

      Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Texte, Bilder, Grafiken, Animationen und Videos sowie Inhalt und Struktur dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Ihre Kopie, Veränderung, gewerbliche Nutzung, Verwendung in anderen Medien oder die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet bzw. bedarf der vorherigen wie ausdrücklichen Genehmigung.

      Hinweis zu allen auf kennst-du-sexting.de angebrachten Links:

      Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt sind ausschließlich deren Betreiber gesamtverantwortlich. Sofern Sie verlinkte Websites besuchen wollen, sollten Sie die hierfür aktuell geltenden Rechtshinweise beachten. Michael Rickert ist weder inhaltlich noch journalistisch für die Datenschutzstandards und die Praktiken anderer Anbieter verantwortlich.

      Kampagnenlogo und Corporate-Design des Frauen-Notruf Münster:

      Tina Dähn, Styleabyte